kurse werkschau information

Kunstklasse Freitag

Die Kunstklasse bietet die Möglichkeit, an einem ganzen Tag pro Woche eine intensive Auseinandersetzung mit bildnerischem Gestalten zu führen. Der Besuch der Kunstklasse ermöglicht eine breite Umschau in den Bereichen Zeichnen, dreidimensionales Gestalten, Installation, Druckgrafik, Malerei und Fotografie.
In thematischen Blöcken wird gezielt das individuelle und prozesshafte Arbeiten gefördert. Begleitend werden Begriffe und Diskurse der Kunstgeschichte und der zeitgenössischen Kunst vermittelt.
Die Kunstklasse versteht sich als ein Forum, in das verschiedene Ideen und Betrachtungsweisen einfliessen können. Im gegenseitigen Austauschen und Hinterfragen entsteht eine anregende und konstruktive Werkstattatmosphäre. Da die Klasse höchstens acht Studierende aufnimmt, ist die individuelle Betreuung und Auseinandersetzung in Bezug auf die Arbeit gewährleistet. Die Kunstklasse kann von Erwachsenen aus allen Lebensbereichen und Berufsgattungen besucht werden.

Ziele
Entwicklung des Farb- und Formempfindens, Sensibilisierung der Wahrnehmung, Aufzeigen von prozesshaftem Gestalten und Auslösen schöpferischer Impulse.
Unterstützung und Förderung persönlicher Neigungen und Fähigkeiten im bildnerischen Gestalten.
Klarheit über allfällige weitere gestalterische Ausbildungen schaffen.
Vertiefen gestalterischer Vorbildung.

Die Kunstklasse ist mit ihrem Angebot vielseitig und beweglich. Sie ist grundsätzlich für den mehrjährigen Besuch bestimmt. Es ist aber auch möglich, die Kunstklasse nur für ein Semester zu besuchen. Fruchtbarer ist es jedoch, drei bis vier Jahre in der Kunstklasse zu verweilen, um Vertrauen in den eigenen Arbeitsprozess zu gewinnen und kontinuierlich die eigene Position zu verfolgen und zu festigen.

 
Dozierende
Thierry Perriard, Simone Monstein und GastdozentInnen
Daten und Kurszeiten
Semesterbeginn 25. August 2017
Freitag, jeweils von 9.15 - 12.00 / 13.00 - 16.45 Uhr
Kosten
Fr. 2'130.– pro Semester (inkl. Grundmaterial)
Eintritt
semesterweise

ANMELDUNG